Webmaster-Crashkurs

Contentklau erkennen

Wenn der eigene mühsam erstellte Inhalt von jemanden anderen einfach kopiert wird, hat man schnell den doppelten Schaden. Wenn man nicht ausdrücklich zugestimmt hat, dass der Inhalt von anderen kopiert und veröffentlicht werden darf, sind die Probleme:

Um überhaupt mitzubekommen, dass der eigene Inhalt kopiert wurde, kann man in Suchmaschinen einen Textausschnitt von der eigenen Seite suche. (damit die exakte Schreibweise beibehalten wird, den Text in Anführungszeichen setzen).

Komfortable geht es mit dem Internetdienst von Copyscape - geklaute Inhalte finden. Man gibt die URL ein und bekommt eine Auflistung, wo sich identische Texte bzw. Textfragmente finden.

Contentklau im Internet komfortabel suchen - Internetdienst Copyscape

Website-Inhalt geklaut - was nun?

Hat man nun das Problem, dass jemand einem den Inhalt "geklaut" hat, besteht Handlungsbedarf, wenn man nicht die Gefahr laufen will, Nachteile bei Suchmaschinen zu bekommen. Schreiben Sie den entsprechenden Mensch an - falls der nicht so blöd war, auch das komplette Impressum samt Ihrer E-Mail-Adresse zu klauen. Sie bekommen über die entsprechenden Registierungsstelle den eingetragen Domaineigner mit (nic.de für DE-Adressen, nic.com für andere).

Ist der Inhalt bei irgendeinem Kostenlos-Provider, dann diesen Anschreiben und um die Löschung ggf. die Sperrung der Inhalte bieten.

Ist das ganze unter verschäften Bedingungen, sprich Content von Firmen wird geklaut, dann kann nach der freundlichen E-Mail, die auf den Content-Klau hinweist, auch gleich der Hinweis auf den freundlichen Rechtsanwalt erfolgen, von dem das nächste Schreiben kommen, das eine Unterlassungserklärung enthält samt Kostennoten.

Also niemals! etwas einfach von einer anderen Website nutzen, egal ob Text, Bild, Ton oder Video und für die eigenen Inhalte von Zeit zu Zeit kontrollieren, ob dieser auf anderen Webseiten auftaucht und in welcher Form. Es gibt Websites (Scraper-Sites), die nur fremden Inhalt haben.

HTML5-Video-Kurs:
hier klicken für
mehr Informationen
© 2008-2021   •   www.webmaster-crashkurs.de - HTML5 Tutorial mit VideosImpressumDatenschutzerklärung
weitere eigene Projekte: